Paddelrevier

Das Klubhaus des KKK liegt am Westufer der Kieler Förde an der "Kiellinie". Von hier lassen sich mit dem Kajak Touren auf der Kieler Förde oder der Schwentine unternehmen. Bei schönem Wetter bietet sich eine Tour an den Strand an.

Besonderheiten des Paddelreviers

Hier einige Tourenvorschläge

1. Hin- und Rückfahrt

  • Auf der Schwentine weiter bis nach Oppendorf paddeln. (16 km)

  • Fördeauswärts Richtung Norden bis zum Strand von Möltenort. Hier verweilen und bei Appetit ein leckeres Fischbrötchen essen. (12 km)

  • Nicht zu verachten ist auch eine Hafenrundfahrt. Vom KKK in Richtung Süden bis zur "Hörn" (Südzipfel der Kieler Förde). Am Westufer vorbei am Ostseekai und der Fischhalle (Schiffahrtsmuseum mit Museumshafen) und am Schwedenkai entlang, hier liegen tagsüber die Jumbofähren der Stena-Line, bis ans Ende der Hörn. Zurück führt der Weg am Ostufer mit der "Kai-City Kiel" und dem Germania Hafen unter der wohl einmaligen 3-Feld-Zug-Klappbrücke hindurch. Jetzt folgen am Ostufer die Docks der Howaltswerke und das Marinearsenal. Auf Höhe der Schwentinemündung queren wir den Hafen und kommen wieder beim KKK an. Streckenlänge 6-8 km.

2. Einfache Strecke

  • Mit dem PKW bis Preetz (einsetzen bei einem der beiden Preetzer Kanu Vereine) die Schwentine abwärts (Bootswagen erforderlich) bis zur Mündung und über den Kieler Hafen zum KKK. Das Auto kann man bequem mit einer Fahrt mit der Bahn zurückholen. (21 km)

  • Von Kiel lassen sich auch gut Fahrten in die Holsteinische Schweiz und andere Ecken Schleswig-Holsteins unternehmen.

Egal ob kurz bei einem Zwischenstop auf dem Weg nach Skandinavien mit der Fähre ab Kiel oder als Urlaubsziel, der KKK ist Ausgangspunkt vielfacher Aktivitäten.